Benachrichtigungen über neue Beiträge: hier abonnieren!

  • Andy

2022 Swiss International IDPA Championship

Wie Sie dem neuen Namen des Wettkampfs entnehmen können, war eines unserer Ziele in diesem Jahr, noch mehr internationale Schützen für den Wettkampf zu gewinnen. Schliesslich ist eines der wirklich grossartigen Dinge an der Teilnahme in IDPA die Möglichkeit, an Wettkämpfen auf der ganzen Welt teilzunehmen, neue Freunde zu finden und unsere Leidenschaft gemeinsam zu geniessen.



Internationale Teilnahme


Das obige Ziel wurde durch die längst überfällige Aufhebung des Verbots von 9x19mm Munition für Zivilisten in Italien stark unterstützt. Mit Wirkung ab 1. Februar 2022 ist dieses Verbot Geschichte! Da 9x19mm das bei weitem beliebteste Kaliber unter IDPA-Wettkämpfern auf der ganzen Welt ist, ist somit ein grosses Hindernis für die Teilnahme an Wettkämpfen in Italien endlich beseitigt.


Für europäische Schützen ist es ziemlich einfach, nach Italien zu reisen – also eigentlich in jedes Schengen-Mitgliedsland – und an einem Wettkampf teilzunehmen. Benötigt werden eine Match-Einladung und ein gültiger Europäischer Feuerwaffenpass. Aber was ist mit Schützen aus anderen Ländern? Wie konnten sie an unseren Match kommen und ihre eigenen Schusswaffen und Munition mitbringen?



Zunächst war der Prozess nicht ohne weiteres eindeutig klar, aber wir waren nicht bereit, so schnell aufzugeben. Mit der unermüdlichen Hilfe meines Co-MDs Diego Silvestri, selbst Polizist, und der Grenzpolizei am Flughafen Malpensa konnten wir den richtigen Prozess und die erforderliche Dokumentation definieren. Nachdem diese Hürde genommen war, halfen wir einigen unserer Schützen auch, die notwendigen Visa für die Reise nach Italien zu bekommen. Schlussendlich konnten alle Teilnehmer problemlos an Wettkampf kommen und ein grosses Dankeschön geht an die italienischen Behörden, die dies ermöglicht haben!


Als Folge davon konnten wir Konkurrenten aus Thailand, Kenia, den USA, der Türkei und aus einem Dutzend europäischer Länder begrüssen. Das ist ein grosser Erfolg und wir sind sehr stolz auf eine derart vielfältige und hohe internationale Beteiligung.


Sehen Sie, was einige unserer Teilnehmer aus Übersee zu sagen haben (Englisch):


Interview Yusuf Çakir

Interview Sammy Onyango

Interview MD Tong

Interview Jason, Harrison, Jackson Beam


Die Schiessanlage


Nach der erfolgreichen Meisterschaft im Jahr 2021 waren wir zurück auf der grossartigen Anlage des Clubs 360ºDefense Formazione in Arcisate, Italien. Vielen Dank für die Gelegenheit, dieses Angebot zu nutzen und für die Gastfreundschaft, die wir geniessen durften!


Der Wettkampf


Ein weiteres Ziel für dieses Jahr war es, einen noch grösseren Match zu organisieren. Wir haben uns entschieden, den Match auf Level 3 bewilligen zu lassen, ihn auf 20 Teilnehmer-Squads über 2 Tage und 6 Staff-Squads am Staff-Day zu vergrössern, sowie insgesamt 12 Stages inklusive Equipment-Check anzubieten. Dies ermöglichte eine Kapazität von 230 Teilnehmern bei einem immer noch effizienten Gesamt-Ablauf.



Bei der Gestaltung der Stages haben wir viel Wert auf Abwechslung gelegt. Wir wollten, dass sich die Schützen vielen Herausforderungen stellen und entsprechend viele verschiedene Schiessfähigkeiten beweisen müssen. Wir haben dazu eine Skills-Matrix erstellt und anhand dieser überprüft, ob die Stages genug Abwechslung und Herausforderung bieten.

Hier sind einige Beispiele: Startpositionen: Stehend, Sitzend, Liegend, im Auto Startbedingungen: geholstert, in Ready-Position, Waffe auf einem Tisch, ungeladen, unterladen Schusspositionen: stehend, kniend, liegend, aus der Deckung (vertikal und horizontal), durch Fenster, durch Türen, auf einer wackeligen Plattform Schiessfähigkeiten: Beidhändig, nur linke Hand, nur rechte Hand Ziele: Papier, reduziertes Papier (geschwärzt, teilweise verdeckt, teilweise von neutralen Scheiben verdeckt), Schwinger, Auf-Ab, Dreher, Renner, Stahl ... und vieles mehr. Die Stages mussten für Schützen aller Leistungsstufen unterhaltsam bleiben. Meister-Schützen mussten immer noch gefordert werden, während Anfänger nicht überwältigt und frustriert werden sollten. Natürlich gab es auch einige extrem schwierige Aufgaben zu bewältigen, aber diese waren als Ausnahmen auf einige der Stages verteilt.


Unsere Offiziellen


Natürlich erforderte ein größerer Match auch mehr Personal über mehr Tage. Am Ende waren fast 35 Mitarbeiter dabei, die alle mindestens 3 volle Tage lang im Einsatz waren. Der innere Kreis der Mitarbeiter half beim Aufbau und Aufräumen der Stages und einige von ihnen waren bis zu 7 Tage lang auf der Schiessanlage, um für den Wettkampf zu arbeiten! Nur mit diesem enormen Einsatz der ehrenamtlichen Mitarbeiter sind solche Grossveranstaltungen überhaupt möglich. Vielen Dank an alle Mitarbeiter für die vielen Stunden der Vorbereitung, des Stage-Bauens, des Stage-Leitens und schliesslich dem Aufräumen der Schiessanlage!


Unsere Offiziellen!

Unsere Sponsoren


Wir sind sehr glücklich und stolz, so viele tolle Sponsoren zu haben, die diese Meisterschaft unterstützt haben!


Hauptsponsoren:

Swiss Shooting Group

Prima Armi


Sponsoren:

Wyss Waffen

DH Network

Phoenix Swiss

Gun Factory


Nur durch die Unterstützung unserer Sponsoren war der Match in dieser Grösse und Dauer überhaupt möglich. Bitte berücksichtigen Sie sie für alle Ihre Bedürfnisse rund um das Sportschiessen!


Preise und Medaillen!

Die Resultate


Nahezu 200 Konkurrenten wurden nach erfolgreichem Abschluss des Wettkampfes rangiert. Hier sind die Hauptsieger pro Division und pro Kategorie, zusammen mit den entsprechenden besten Schweizer Schützen:

​Division/ Kategorie

Anzahl Rangierte

Rang

Schütze